Biologie

 

 

Die Fachschaft Biologie im Schuljahr 2017/18

 

 

 

Aktuelle Berichte

(bitte jeweils das Bild anklicken)

 

 

Schulzoo

Biologie-Exkursion

Aufräumaktion

am Schulteich

     
   
Zoobericht 2017    

 

 

-  Wieso friert ein Eisbär nicht?

 

-  Keimt ein Samen auch im Dunkeln?

 

-  Schwimmen Fische oder tauchen sie?

 

-  Wie teilt sich eine Zelle?

 

 

Im Biologieunterricht werden nicht nur viele Fragen gestellt, sondern möglichst viele auch mithilfe eigener Beobachtungen, Untersuchungen und Experimente beantwortet. Dabei gilt es, an bereits vorhandene Kenntnisse anzuknüpfen und sie ggfs. kritisch zu hinterfragen. Mit einem breiten Methodenrepertoire finden die Schülerinnen und Schüler eigenständig Antworten auf weiterführende Fragestellungen: Beobachten, Beschreiben, Zeichnen, Mikroskopieren, Vergleichen, Auswerten, Kategorisieren, Protokollieren und Präsentieren fördern selbstständiges Arbeiten und leisten bereits wichtige Beiträge zu einer wissenschaftspropädeutischen Grundbildung.

 

Durch kooperative Lernformen in Partner- und Gruppenarbeiten werden soziales Lernen und die Ausbildung von Teamfähigkeit unterstützt.

Dieser zeitgemäße Biologieunterricht wird an der Loburg multimedial unterstützt: Simulationen und interaktive Lernprogramme, Filmanalysen, Internetrecherchen unter Anleitung sowie die Nutzung von Präsentationsprogrammen ergänzen den Biologieunterricht.

Der Unterricht findet aber auch außerhalb des Schulgebäudes statt. Der Schulteich, der Sinnesgarten, die Parkanlagen rund um das Schloss, der angrenzende Wald, die nahegelegene Bever und das großzügige Schulgelände bieten zahlreiche Möglichkeiten der originalen Begegnung. Auch Exkursionen, z.B. in den Zoo oder das Naturkundemuseum, sowie das Genetikpraktikum des Bio-Lks an der Uni Münster bereichern den Unterricht.

 

Auch mit außerschulischen Partnern kooperiert die Fachschaft Biologie. Jährlich finden zum Beispiel Projekte im 9. Jahrgang statt, wie das Sexualkundliche Projekt des Sozialdienstes katholischer Frauen und der Erste-Hilfe-Kurs des Malteser Hilfsdienstes.

 

Das Fach Biologie wird an unserer Schule in der Sekundarstufe I in den Jahrgangsstufen 5 bis 9 unterrichtet, in Jahrgangsstufe 8 allerdings als Epochenunterricht in nur einem Schulhalbjahr. In der Sekundarstufe II werden für das Fach Biologie Grund- und Leistungskurse angeboten. Einen genauen Überblick über die Unterrichtsinhalte bietet folgende Übersicht.

 

 

 

 

Aktuelles

 

30.11.17

Loburger Adventsprogramm

...
 

20.11.2017

Aktuelle Klausurpläne

...