WP Französisch

 

 

Der Sprachbeginn in Klasse 8 verschafft den Schülerinnen und Schülern einen Überblick über die französische Grundgrammatik. Sie erhalten Einblick in den Aufbau der Sprache und Kenntnisse eines Wortschatzes, der alltagsnah und praktisch verwendbar gehalten ist. Sprechmöglichkeiten werden so schnell vermittelt.

Der Französischunterricht kann in der Oberstufe im Grundkurs ggf. bis zum Abitur fortgesetzt werden. Er erweitert und vertieft die sprachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten der Schülerinnen in Wortschatz, Grammatik und der aktiven Umsetzung der Sprache im schriftlichen und mündlichen Bereich, so dass trotz des späten Sprachenbeginns ein kompetenter Umgang mit der französischen Sprache erreicht werden kann.

 

Einige gute Gründe, Französisch zu lernen:

 

Französisch ist eine wichtige Weltsprache

Französisch ist eine Sprache, die in unseren Nachbarländern Frankreich, Belgien, Luxemburg und der Schweiz sowie Teilen Kanadas gesprochen wird.

In vielen Ländern Zentralafrikas ist Französisch offizielle Amtssprache, in Marokko und Algerien fungiert es als Unterrichtssprache.

Im Zeichen des „Vereinten Europa" sollte man die Sprache eines direkten Nachbarlandes, das für Deutschland sehr wichtig ist, beherrschen.

Die deutsch-französischen Kontakte im politischen Bereich oder die Zusammenarbeit in der Europäischen Gemeinschaft im Wirtschaftssektor machen Französischkenntnisse zwingend.

Im modernen Berufsleben sind Fremdsprachenkenntnisse immer hilfreich.

In manchen Studiengängen (z.B. Geschichte) sind Französischkenntnisse verpflichtend.

 

Französisch ist eine wichtige Kultursprache
Französisch bietet den Zugang zu einer großen Kultur mit ihrer Literatur und Philosophie, mit ihren Theaterstücken, Filmen, Chansons, Fernsehsendungen und vielem mehr.

 

Französisch ist eine wichtige Kommunikationssprache
Auf Urlaubsreisen lernt man Land und Leute erst dann wirklich kennen, wenn man die Landessprache spricht.

Für Schülerinnen bietet sich die Möglichkeit, an Austauschprogrammen mit französischen Partnerschulen teilzunehmen oder Briefkontakte aufzubauen.

Im außerschulischen Rahmen kann man die Möglichkeiten von Begegnungen im Rahmen von Städtepartnerschaften nutzen.

   
   

 

Aktuelles

 

12.07.2018

Schulfahrt nach Bremerhaven

...
 

22.06.2018

Abiturentlassung

...
 

08.07.2018

Sommerfest 2018

...
 

28.06.2018

Kulturprogramm 2018/19

...