Volleyball: Loburgerinnen werden Landesmeister

Volleyballerinnen

Große Freude herrschte am späten Dienstagnachmittag bei unserem Volleyballteam (Wettkampfklasse III; Jg. 2003/2004). Nach einem langen und kräftezehrenden Wettkampf um die Landesmeisterschaft der Schulen standen die Loburgerinnen am Ende ganz oben auf dem Treppchen.

 

Zunächst gewannen die Mädchen aus unserem 9. Jahrgang gegen die Gesamtschule Hamminkeln, danach schlugen sie mit dem Gymnasium Sundern den Meister aus dem Regierungsbezirk Arnsberg.

 

Im Finale ging es dann gegen das Reismann-Gymnasium Paderborn. Insbesondere im zweiten Satz verlangte der Meister aus dem Regierungsbezirk Detmold den Loburgerinnen alles ab, trotzdem behielten unsere Spielerinnen die Oberhand. Genau wie die Spiele der Vorrunde ging auch dieses Spiel mit 2:0 an unser Team.

Nach dem verwandelten Matchball war die Freude riesig. Stolz erhielt die Mannschaft die Medaillen und den Landesmeisterschaftspokal. Die größte Freude herrschte aber darüber, dass das Team nun Ende April als NRW-Vertreter am Bundesfinale in Berlin teilnehmen darf.

 

Für die Loburg ans Netz gingen: Franka, Flora, Julia, Eva, Melina, Hannah, Amelie und Marie (v.l.n.r.)

Aktuelles

 

19.07.2018

Kalendarium Schuljahr 2018/19

...
 

22.06.2018

Abiturentlassung

...
 

28.06.2018

Kulturprogramm 2018/19

...