Spanien

 

Wir bieten an unserer Schule einen individuellen Austausch mit dem Colegio Alemán in Saragossa sowie einen Gruppenaustausch mit der katholischen Privatschule Bética-Mudarra in Córdoba an. Zum Gruppenaustausch gibt es weitere Informationen am Ende dieser Seite.

 

 

Allgemeine Informationen zum individuellen Austausch

 

Der Schüleraustausch findet zwischen dem Gymnasium Johanneum in Ostbevern (Deutschland) und dem Colegio Alemán in Saragossa (Spanien) statt.

 

Der Austausch beruht auf Gegenseitigkeit: Die Gastfamilien bieten den Austauschschülern Unterkunft und Verpflegung und tragen die Kosten dafür. Die Austauschschüler besuchen das Gymnasium Johanneum bzw. el Colegio Alemán.

 

Die Ansprechpartnerin in Spanien ist Frau Astrid Bracher (Austauschkoordinatorin) und in Deutschland Frau Araceli Gil Martínez (Spanischlehrerin).

 

Die spanischen Schüler kommen nach den Sommerferien und bleiben ca. 11 Wochen in Deutschalnd. Die Loburger Schüler fliegen dann Anfang Februar nach Spanien und bleiben bis April (ca. 11 Wochen) dort. Wichtig: Am Montag nach den Osterferien müssen die Loburger Schüler wieder zur Schule gehen.

 

 

Saragossa

 

Im Nordosten Spaniens, im einstigen Königreich Aragonien, befindet sich die Provinz Saragossa, durch die der Ebro fließt. Saragossa (spanisch Zaragoza) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und der spanischen Autonomen Region von Aragonien und zählt ca. 682.000 Einwohner. Das Wahrzeichen Saragossas ist die Basílica del Pilar.

 

 

 

Bericht Spanienaustausch 2017

Bericht Spanienaustausch 2016

Bericht Spanienaustausch 2015

 

 

Kosten

 

Es fallen die Reisekosten und eventuell die Kosten für eine Busfahrkarte für den Austauschschüler an.

 

 

Colegio Alemán

 

Informationen über die Schule findet Ihr / finden Sie unter: http://colegioaleman.com

 

 

Information und Anmeldung

 

Die Loburger Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 werden nach den Osterferien über den Austausch informiert und können sich dann anmelden.

 

 

 

 

Allgemeine Informationen zum Gruppenaustausch

 

Der Schüleraustausch findet zwischen dem Gymnasium Johanneum in Ostbevern (Deutschland) und der katholischen Privatschule Bética-Mudarra in Córdoba (Spanien) statt.

 

Der Austausch beruht auf Gegenseitigkeit: Die Gastfamilien bieten den Austauschschülern Unterkunft und Verpflegung und tragen die Kosten dafür. Die Austauschschüler besuchen das Gymnasium Johanneum bzw. el Bética Mudarra und machen Tagesausflüge.

 

Die Loburger Schüler fliegen in der Jahrgangsstufe 10 vor den Osterferien nach Spanien und bleiben ca. 1 Woche dort. Die spanischen Schüler kommen nach den Osterferien und bleiben ca. 1 Woche in Deutschland.

 

Die deutsche und die spanische Gruppe wird jeweils von zwei Lehrkräften begleitet.

 

 

Cordoba

 

Die drittgrößte Stadt Andalusiens, die zum Weltkulturerbe erklärt wurde, war äußerst bedeutend im Römischen Reich (Hausptstadt der Provinz Hispania Ulterior) und im Mittelalter (Hauptstadt des Kalifats der Omaijaden). Das bekannteste Bauwerk ist die Moschee-Kathedrale, die eines der einzigartigsten Sehenswürdigkeiten der Welt ist. Hier verschmelzen zwei Kulturen durch Architektur: die islamische und die christliche.

 

 

 

EL BÉTICA MUDARRA

 

Um einen Eindruck von der Schule zu erhalten, können Sie / könnt Ihr folgende Internetseite besuchen:

http://www.betica-mudarra.org/

 

Kosten

 

Es fallen die Reisekosten, die Kosten für das Programm und eventuell die Kosten für eine Busfahrkarte für den Austauschschüler an.

 

 

Information und Anmeldung

 

Die Loburger Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 werden nach den Sommerferien über den Austausch informiert und können sich dann anmelden.

 

Ansprechpartnerin in Deutschland ist Frau Araceli Gil Martínez (Spanischlehrerin).

 

Aktuelles

 

24.09.2018

Aktualisierung Klausurpläne

...
 

27.09.2018

Info-Abend Auslandsaufenthalte Teil 2

...