Schülerakademie Klimaschutz

Klimaschutz_03

Am Mittwoch, dem 27. Juni, fuhren 5 Schülerinnen und Schüler der 8b zusammen mit Herrn Frönd nach Leverkusen, um Wasserstoffautos in Miniatur zu bauen und zu "tunen". Insgesamt ging es um die Themen Alternative Antriebstechniken, regenerative Energiequellen, Energiesparen und Energiebilanz. 

 

Mit Hilfe des Baukasten FUELCELLBOX setzten die Schüler grundlegende Elemente eines Wasserstoffautos und ihre Verkabelung zusammen. Im Anschluss wurde Wasser in die Tanks eingefüllt und dieses draußen mit Hilfe von Solarzellen an dem Auto durch Elektrolyse in die Gase Wasserstoff und Sauerstoff getrennt. Nach einer Veränderung der Verkabelung wurde ein Elektromotor durch Wasserstoff und Brennstoffzelle angetrieben. 

 

Nachmittags wurden in größeren Gruppen mehrere Tanksysteme und mehrere Brennstoffzellen kombiniert, um die Leistung zu erhöhen. Zum Schluss wurde über die Bedeutung der Wasserstofftechnologie für die Autoindustrie und die Energiespeicherung informiert. 

 

Die Loburg bedankt sich für das große Engagement der Schüler! Es hat großen Spaß gemacht!

 

 

 

 

Aktuelles

 

16.12.2018

Kunstkalender

...
 

24.11.18

Loburger Adventsprogramm

...
 

15.11.2018

Klausurpläne für das 2. Quartal

...