Ruilin Zhao belegt 1. Platz bei der 2. Runde der Matheolympiade

19.11.2014

Matheolympiade

Wie seit über 50 Jahren fand auch dieses Jahr wieder bundesweit die Matheolympiade statt. Bei der Olympiade wird in verschiedenen Runden auf immer höherem Niveau weitergekämpft. An der ersten Runde konnten alle Schülerinnen und Schüler an allen Schulen teilnehmen. Die Mathematiklehrer der Schulen wählten aus den Teilnehmern die besten heraus. Insgesamt schickten 10 Gymnasien aus dem Kreis Warendorf 68 helle Köpfe am Freitag, dem 14. November 2014, in die zweite Runde.

 

In einer mehrstündigen Klausur durften 9 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Johanneum knifflige Aufgaben lösen. 8 Schülerinnen und Schüler davon konnten eine Platzierung erreichen. Teilgenommen haben Ann-Kristin Rose, Maya Annegarn, Laura Schlautmann, Paulina Kolorz, Elias Westrup, Noel Aulenbrock, Philip Matis, Jaesung Lee und Ruilin Zhao.

 

Ruilin Zhao gewann mit drei anderen Schülern von anderen Schulen den ersten Platz. Die vier werden im nächsten Jahr in einer anderen Stadt auf größerer Ebene weiterkämpfen. Diese Kämpfe werden immer mit Übernachtung und interessanten Workshops verknüpft. Deshalb wünschen wir Loburger Mathematik-Lehrer Ruilin Zhao für den nächsten Wettbewerb viel Freude und viel Erfolg.

 

Herr Frönd als Organisator der Mathe-Olympiade an der Loburg bedankt sich bei allen, die die Aufgaben ausprobiert haben, den Mathe-Kollegen, die fleißig korrigiert haben, den 9 Loburgern, die für uns in Warendorf gekämpft haben und nicht zuletzt bei Frau Dr. Menninghaus, die in Warendorf bei der 2. Runde mitgeholfen/mitkorrigiert hat.

 

Herr Frönd sagt „DANKE!“ – bis zum nächsten Mal!

 

Aktuelles

 

24.11.18

Loburger Adventsprogramm

...
 

15.11.2018

Klausurpläne für das 2. Quartal

...