Rechnen, knobeln, logisch denken – Känguru-Wettbewerb 2015

Känguru2

Seit 1995 begeistert der sogenannte Känguru-Wettbewerb Schülerinnen und Schüler von der 3. bis zur 12. Klasse in mehr als 60 Ländern für die Mathematik. Dieses Jahr haben sich allein in Deutschland mehr als 10 300 Schulen beteiligt, rund 850 000 Schüler waren dabei, darunter auch 108 Schülerinnen und Schüler unserer Klassenstufe 6. 75 Minuten hatten die Teilnehmer Zeit, sich über 24 Fragen die Köpfe zu zerbrechen, weil die Lösung der Multiple-Choice-Aufgaben neben mathematischen Kenntnissen auch logisches Denken erfordert. Löst man eine Aufgabe richtig, so wird dies als Känguru-Sprung gewertet. Die besten Schülerinnen und Schüler des Landes werden je nach Abschneiden mit einem 1., 2. oder 3. Preis ausgezeichnet. Zu diesen ca. 5% aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer gehören auch 9 Loburger, die auf ihre Ergebnisse stolz sein können.

 

In einer kleinen Feierstunde in der Aula gratulierte am Dienstagvormittag der Schulleiter, Michael Bertels zusammen mit dem organisierenden Mathematiklehrer, Markus Raveaux, allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu diesem überaus erfreulichen Ergebnis und würdigte die Leistungen der Preisträger:

 

Einen überzeugenden ersten Preis erzielte Klara Niebrügge (6d) mit 108,75 von 120 möglichen Punkten. Einen zweiten Preis errangen jeweils Robin Düppmeier und Ann-Kristin Rose (beide 6a). Maria Schulte im Rodde (6d), Clara Hermersdorfer (6b), Jakob Bollmann (6c), Moritz Hüttemann (6c) sowie Veronika Polomski und Franka van der Veer (beide 6d) belegten jeweils Rang drei.  Zusätzlich erhielt Robin Düppmeier ein T-Shirt als Sonderpreis für die meisten richtig gelösten Aufgaben in Folge. Während die Erstplatzierten zu ihren Urkunden Preise wie Bücher, Experimentierkästen, Knobelspiele, Puzzles oder Kartenspiele bekamen, erhielten alle Teilnehmer eine Teilnehmerurkunde sowie eine Känguru-Knobel-Kette.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Aktuelles

 

24.11.18

Loburger Adventsprogramm

...
 

15.11.2018

Klausurpläne für das 2. Quartal

...