Nano4YourLife - Laborführungen im Experimentierlabor MExLab der Uni Münster

20.11.2015

Nano4YourLife

Das Projekt Nano4YourLife bietet Schülerinnen und Studentinnen die Möglichkeit, aktuelle Forschung des Sonderforschungsbereichs / Transregio TRR 61 der Universität Münster in den Nanowissenschaften entdecken zu können. So erfahren sie mehr über mögliche Studienfächer oder Berufe und über Forschungsschwerpunkte der Universität Münster. Und wenn sie an den zwei Workshops und an zwei der NanoGirls@work-Events teilgenommen haben, erhalteten sie ein Abschlusszertifikat über ihre Teilnahme.

 

Diese Möglichkeit, in den Forschungsalltag reinzuschnuppern, ließen sich Jessica Balzer, Vanessa Balzer, Mara Billes,  Mariia Chuprina, Luisa Kowol und Raphaela Kuhlmann aus der Q2 nicht entgehen: Seit Sommer 2014 haben sie an verschiedenen Workshops und Laborbesuchen im Rahmen des Nano4yourLife Projektes des MExLAb (Experimentierlabor) der Uni Münster teilgenommen, wobei alle Veranstaltungen auf das Thema Nanotechnologie ausgerichtet sind.

 

 

 

  • Wie wird Nanotechnologie im Alltag genutzt?
  • Wie wird sie erforscht?
  • Was sind die möglichen Anwendungsbereiche?

 

Diese und andere spannende Fragen stehen im Mittelpunkt des Projekts.

 

Am 22.10.2015 nahmen die sechs Schülerinnen an einer Laborführung mit dem Thema „Proteine in Zellmembranen mithilfe der Rasternahfeldmikroskopie sichtbar machen“ teil. Vorher führten sie mehrere Experimente wie zum Beispiel mit dem Dunkelfeldmikroskop selbst durch, um sich ein bisschen Vorwissen anzueignen. Am 3.11.2015 gab es eine weitere Laborführung, welche die Quarzmikrowaage thematisierte. Dort erfuhren die Schülerinnen, wie man etwas wiegt, das man nicht sieht. Der Ablauf war derselbe und so gab es wieder einige Experimente, die die Schülerinnen durchführten. So konnten sie sich mit der Funktionsweise von Antennen an selbstgebauten Exemplaren beschäftigen.

 

Die Experimente waren interessant und für das Verständnis der Laborführungen hilfreich, welche ihnen gut gefallen haben. Außerdem haben sie Berufe im Bereich der naturwissenschaftlichen Laborarbeit kennengelernt.

 

Laut den Schülerinnen waren die Veranstaltungen sehr informativ und lehrreich, da sie Einblicke in Bereiche der naturwissenschaftlichen Forschung bekommen haben, die über das Schulwissen hinausgingen.

 

Aktuelles

 

24.11.18

Loburger Adventsprogramm

...
 

15.11.2018

Klausurpläne für das 2. Quartal

...