MNU Physik - Maybrit Freudenberg qualifiziert für die zweite Runde

Maybrit

Physiktalente fördern und fordern, das ist das Ziel des „Bundesweiten Wettbewerbs Physik“ für die Sekundarstufe I. Gleichzeitig soll auch das Interesse für die Vielseitigkeit der Physik geweckt und möglichst viele Schülerinnen und Schüler für diese Naturwissenschaft begeistert werden. Die Aufgaben der 1. Runde sind experimentell ausgerichtet und eignen sich sowohl für eine Projektarbeit im Rahmen des Physikunterrichts als auch für spezielle MINT-Fördermaßnahmen.

 

Maybrit Freudenberg (Klasse 7b) hat sich dieser Herausforderung gestellt, indem sie in der Experimentier AG eine Briefwaage gebaut und diese skaliert hat. Auch die Fragestellung, wie man mit zwei Fahrradscheinwerferlampen, zwei Rücklichtlampen und einer 9V-Batterie ein Zelt beleuchten kann, konnte sie souverän beantworten und zuletzt entdeckte sie Erstaunliches beim Blick durch eine gefüllte Wasserflasche auf einen Spiegel. Ihre eingereichte Dokumentation mit den Lösungen war so überzeugend, dass sie zu den erfolgreichsten Teilnehmenden gehört, die sich für die zweite Wettbewerbsrunde qualifizieren konnten. Herr Bertels und Christina Fietz, die betreuende Physiklehrerin, gratulierten ihr herzlich zu diesem Etappensieg und wünschen viel Erfolg beim Bearbeiten der neuen Aufgaben.

 

Auch in der zweiten Runde stehen wieder verschiedene spannende Experimente an. So untersucht Maybrit in einem Experiment AAA-Batterien und vergleicht die nutzbare Energie verschiedener Energien, sie beschäftigt sich mit der Absorption von Licht durch eine Flüssigkeit, um die Frage zu beantworten, warum es tief unten im Meer dunkel ist und sie wird außerdem Fragestellungen zur Position einer Seilkamera bei Sportveranstaltungen lösen.

 

Wir drücken Maybrit die Daumen, denn die erfolgreichsten ForscherInnen dieser zweiten Runde werden zur Endrunde auf Bundesebene eingeladen, die Anfang Mai in Freising stattfindet.

Aktuelles

 

12.07.2018

Schulfahrt nach Bremerhaven

...
 

22.06.2018

Abiturentlassung

...
 

08.07.2018

Sommerfest 2018

...
 

28.06.2018

Kulturprogramm 2018/19

...