Meet & Greet – Kulturen hautnah erleben

2017_Meet and Greet

Beim diesjährigen Meet & Greet hatten alle Schülerinnen und Schüler der EF die Chance, viele neue Eindrücke von verschiedenen Kulturen zu bekommen. Zum Anfang der Veranstaltung haben sich die ausländischen Schülerinnen und Schüler mit dem Erklingen ihrer jeweiligen Nationalhymne vorgestellt. Dabei konnten wir sehen, dass wir eine internationale Stufe sind - Schülerinnen und Schüler aus Aserbaidschan und Afghanistan, der Ukraine, Tschechien, Polen, Russland, China und Südkorea besuchen die Loburg.

 

In der nachfolgenden Arbeitsphase wurden alle EF Schülerinnen und Schüler auf 11 vielfältige Workshops aufgeteilt. Dank der guten Vorbereitung der ausländischen Schülerinnen und Schüler, die unsere  Workshop - Leiter waren, hatten wir alle viel Spaß an unseren Themen. So wurde beispielsweise in der Gruppe „Ein polnisches Fest mit Essen und Tanz" ein typischer Volkstanz eingeübt und neben dem Lernen der wichtigsten polnischen Ausdrücke konnten wir sogar polnische Süßigkeiten probieren. In der Gruppe „ostasiatischer Modellbau“ konnten wir viel über traditionelle, asiatische „Superhelden“ und Mechaniken zum Thema Modellbau lernen.

 

Nach der Arbeitsphase folgte eine Präsentationsrunde, in der jede Gruppe das Gelernte zeigen konnte. Besonders spannend zum Zuhören waren die chinesischen Zungenbrecher, die unsere deutschen Mitschüler uns präsentierten. Durch die für uns fremden Laute hat das Chinesisch der Nicht-Muttersprachler so manch einen zum Lachen gebracht.

 

Andere Gruppen sangen z. B. ein tschechisches Lied oder präsentierten, was sie über chinesisches Kunsthandwerk gelernt hatten - kleine Origami-Kunstwerke oder traditionelle, chinesische Knoten.

 

Außerdem konnten die Schülerinnen und Schüler nochmals selber aktiv werden beim Erlernen eines polnischen Volkstanzes bzw. eines aserbaidschanischen Tanzes. Fast alle machten mit, aber es stellte sich doch nicht als so einfach heraus wie gedacht.

 

Alles in allem wurde das Meet & Greet Projekt von den Schülerinnen und Schülern größtenteils positiv aufgenommen und war eine schöne Gelegenheit nicht nur etwas über oft fremde Kulturen zu erfahren, sondern auch etwas über unsere Mitschüler zu lernen.

 

Auch den Kursleitern hat es sehr viel Spaß gemacht uns ihre Hobbies, Traditionen und Interessen vorzustellen.

 

Christin Schulze Westhoff & Elias Westrup, EF 

 

Aktuelles

 

16.12.2018

Kunstkalender

...
 

24.11.18

Loburger Adventsprogramm

...
 

15.11.2018

Klausurpläne für das 2. Quartal

...