Max Große Stetzkamp gewinnt Vorlesewettbewerb

Vorlesewettbewerb2

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 haben sich am diesjährigen Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels beteiligt - und am Ende konnte es nur einen Sieger geben.

 

In der ersten Runde ermittelten die Deutschlehrer in den Klassen einen Klassensieger, der im Schulentscheid antreten durfte. Dazu versammelten sich am Donnerstag, den 1.12. in der 5./6. Stunde alle 6. Klassen, die Organisatorinnen Frau Starke, Frau Winter und Frau Bokelmann sowie die vierköpfige Jury, bestehend aus Frau Dr. Stiglic, Frau Teepe, Marie Strömer und Pierre Wessel, in der Aula der Loburg.

 

Max Brakk (6a), Paul Kuhr (6b), Elias Greb (6c) und Max Große Stetzkamp (6d) lasen zunächst aus ihren Wunschtexten und anschließend aus einem Kurzgeschichtenbuch von Cornelia Funke.

 

Die tolle Leseleistung aller drei Kandidaten machte es der Jury schwer, aber am Ende setzte sich Max Große Stetzkamp durch, der mit seinem Text „Jeremy James oder Elefanten sitzen nicht auf Autos“ überzeugte. Er vertritt die Loburg nun im nächsten Jahr beim Kreiswettbewerb in Warendorf. 

Aktuelles

 

24.11.18

Loburger Adventsprogramm

...
 

15.11.2018

Klausurpläne für das 2. Quartal

...