Kultur trotz Klausur

17.01.2015

Plakat Bunter Abend

Schüler sind jung und sie brauchen das Geld – insbesondere, wenn in einigen Monaten der Abiball zu stemmen ist, dessen Kosten in die Tausende gehen. Solche Not macht kreativ und leidensfähig – Schülerinnen und Schüler des aktuellen Abiturjahrgangs etwa lassen sich sogar für kleines Geld mieten und erledigen dann die häuslichen Aufgaben, die sonst niemand gern macht.

 

Doch damit nicht genug: Mit dem Bunten Abend am 11.Januar versuchten sie, die vielfältigen im Jahrgang schlummernden Talente für ihr Anliegen zu nutzen. Die anwesenden Verwandten, Lehrer und sonstigen Interessierten bekamen in der Aula der Schule eine mehr als zweieinhalbstündige Revue geboten, die ihre Zuschauer begeisterte und ganz nebenbei dazu animierte, die Brieftasche zu zücken und für den Abiball 2015 zu spenden.

 

Sie sahen eine Abfolge eindrucksvoller Nummern, eloquent und witzig moderiert von Jasmin Schaupmann und Adrian Lison, die einmal mehr demonstrierte, was alles in unseren Schülern steckt und im regulären Unterricht oft viel zu kurz kommt: Großes musikalisches Talent war da zu bestaunen, vom klassischen Klavierstück über gefühlvolle Popsongs bis zu rockigeren Nummern. Wir durften eine atemberaubende Steptanzperformance bestaunen und erleben, dass mit etwas Einfallsreichtum selbst der Chemieunterricht zur unterhaltsamen Darbietung werden kann. Diverse Sketche, überbrückten elegant die Umbaupausen, ein Ausschnitt aus dem Highschool Musical, ein nostalgischer Film, die Persiflage typischen Lehrer- oder Schülerverhaltens oder ein literarischer Text sorgten für weitere Abwechslung: Mal spritzig-witzig, mal nachdenklich, oft auch ein Blick auf das schulische Leben, das für die beteiligten Darsteller bald zu Ende gehen wird. Während des Programms wurden wir Zuschauer vom aufmerksamen Team der Kellnerinnen und Kellner bestens mit Getränken und Snacks versorgt.

Am Ende ging wohl jeder zufrieden nach Hause – die Mitwirkenden hatten sichtlich Spaß gehabt und zudem ein ordentliches Sümmchen für den Abiball gesammelt, das Publikum war bestens unterhalten worden. Eines ist sicher: Alle Beteiligten werden den Bunten Abend 2015 noch lange in Erinnerung behalten, denn es sind solche Aktionen, die unser Schulleben über den reinen Unterricht hinaus bereichern.

 

Wulf Englert

Aktuelles

 

24.11.18

Loburger Adventsprogramm

...
 

15.11.2018

Klausurpläne für das 2. Quartal

...