Kalt erwischt

Fussball

Kalt erwischt hat es die Loburger Fußballerinnen (WK II) bei den Kreismeisterschaften in Ahlen. Bei kühlem und nebeligem Wetter trafen sie im ersten Spiel auf die Mannschaft der Fritz-Winter-Gesamtschule aus Ahlen. Nach einem sehr frühen Führungstreffer von Franka van der Veer gelang es unserem Team in einem packenden Spiel nicht, die Führung weiter auszubauen. Stattdessen folgte der unglückliche Ausgleich durch einen Nachschuss nach einer tollen Parade unserer Torhüterin Hannah Theis. Nach einem klaren Foul im Strafraum pfiff der Schiedsrichter nur auf Freistoß für die Loburgerinnen und es blieb beim 1:1.

 

Da Ahlen zuvor das Spiel gegen das Kopernikus-Gymnasium aus Neubeckum mit 4:0 für sich entscheiden konnte, musste unser Team mindestens ein 5:0 erreichen, um in die nächste Runde einziehen zu können. Durch die taktische Umstellung auf eine sehr offensive Spielweise mit nur zwei Verteidigerinnen und neuer Torhüterin kamen die Loburgerinnen nicht richtig ins Spiel. Trotz einiger guter Torchancen stand es zur Halbzeit „nur“ 1:1 nach einem Tor von Sophie Krall. In der zweiten Halbzeit versuchten die Loburgerinnen nochmal alles. Doch auch das 2:1 durch Seline Kollek genügte nicht, da auch die Neubeckumerinnen immer wieder den Weg zum Tor fanden und so endete das zweite Spiel schließlich 2:3 aus Sicht der Loburgerinnen.

 

Für die Loburg spielten: Maya Annegarn, Caroline Börger, Theresa Disselmann, Anne Hagedorn, Seline Kollek, Sophie Krall, Luisa Linnemann, Hannah Theis, Franka van der Veer und Rosa Veltmann, Betreuerin: Jule Kahle

Aktuelles

 

16.12.2018

Kunstkalender

...
 

24.11.18

Loburger Adventsprogramm

...
 

15.11.2018

Klausurpläne für das 2. Quartal

...