Gespenst auf der Loburg

Basartheater_2018

Zu einem richtigen Schloss gehört natürlich auch ein echtes Gespenst. Daher ist es auch nicht ungewöhnlich, dass das kleine Gespenst uns nach zehn Jahren mal wieder besuchte und das auf den Loburger Bühnenbrettern.

 

Seit den Sommerferien hatte die Theatergruppe um Rolf Münch und Aloys Kleine Büning das Theaterstück nach dem bekannten Kinderbuch von Otfried Preußler eingeübt. Unterstützt wurden sie dabei von der Technik-AG von Sascha Sohn. Allen Beteiligten merkte man die Begeisterung für das Theater an und so wurden die beiden Aufführungen am Basarwochenende auch mit großem Applaus belohnt.

Aktuelles

 

16.12.2018

Kunstkalender

...
 

24.11.18

Loburger Adventsprogramm

...
 

15.11.2018

Klausurpläne für das 2. Quartal

...