Eine Woche in Frankreich

Reisebericht Paris

Reisebericht vom Austausch mit dem Collège Jeanne d´Arc in Montrouge/Paris:

 

Am 12. März fuhren wir endlich mit dem „Thalys“ von Köln nach Frankreich und freuten uns auf das Wiedersehen mit unseren Austauschpartnern.

 

Nach einer  lustigen Zugfahrt wurden wir alle nett am Bahnhof in Paris empfangen und verbrachten das Wochenende in unseren Gastfamilien. Am Sonntag ging für viele von uns ein Traum in Erfüllung, denn wir besichtigen mit einer großen Gruppe den „Eiffelturm“ und hatten eine wunderbare Aussicht bei sehr gutem Wetter.

Am Montag bekamen wir einen ersten kleinen Eindruck vom Schulalltag der Franzosen, nachmittags besuchten wir das Künstlerviertel „Montmartre“ und „Sacré-Cœur“.

 

In den folgenden Tagen hatten wir immer einen halben Tag Schule und besichtigten nachmittags z.B.  per Metro das Viertel „Saint Michel“ und machten eine Rundfahrt mit einem blauen Zug durch das „Latein Viertel“.  Am Mittwoch verbrachten wir den Nachmittag in den Familien, weil die Franzosen nur bis zum Mittag Schule hatten und nicht wie sonst bis zum späten Nachmittag. Ein paar von uns machten eine Bootsfahrt auf der Seine, andere gingen shoppen oder mit ihren Austauschpartnern zu deren Hobbies.  Am Donnerstagnachmittag forschten wir in den Bereichen Astronomie und Chemie im „Palais  de la Découverte“. Am letzten Tag fuhren wir noch zu „Notre Dame“ und durften dort noch ein bisschen bummeln.

 

Selbstverständlich flossen beim Abschied am frühen Samstagmorgen am Bahnsteig auch Tränen, da sich sehr viele gute Freundschaften gebildet haben.

Abschließend wollen wir sagen, dass wir eine unvergessliche Zeit mit vielen schönen Erlebnissen hatten, was wir natürlich auch unseren Lehrerinnen Frau Drews und Frau Voss zu verdanken haben!

 

Sarah und Lara

Aktuelles

 

24.11.18

Loburger Adventsprogramm

...
 

15.11.2018

Klausurpläne für das 2. Quartal

...