Der Loburger Waldlauf lässt Ferienstimmung aufkommen

05.10.2016

Waldlauf_2016_049

Die letzte Schulwoche vor den Herbstferien ist angebrochen und am heutigen Mittwoch fand traditionell der Loburger Waldlauf statt, zu dem auch dieses Jahr mehr als 30 Grundschulen insgesamt über 1500 Viertklässler aus dem westfälischen Umland gemeldet hatten. Bei freundlichem Herbstwetter fiel der Startschuss zu dem Rennen, das auf einer Strecke von ca.600 Metern durch den Schlosspark führte. 

 

Für die Grundschüler war dieser Tag ein besonderes Erlebnis, weil es nicht nur darum ging, selbst eine gute Zeit zu laufen, sondern auch die Mitschüler anzufeuern und das bunte Rahmenprogramm, das über ein Internetcafé. Kino, Kunst-AGs bis hin zu Minigolf und Hüpfburg viele Attraktionen enthielt, auszukosten. Während die jüngeren Loburger Schülerinnen und Schüler sich selbst in Völkerball- und Fußballturnieren maßen und in einem Sponsorenlauf unermüdlich ihre Runden drehten, waren die älteren in die Durchführung und Betreuung des Waldlaufes eingebunden.

 

Mittags stärkte man sich draußen mit der traditionellen Erbsensuppe, als die Spannung auf dem Loburger Schlossplatz stieg: Welche Schülerin hat die schnellste Zeit gelaufen? Was ist die Spitzenzeit bei den Schülern? Und v.a. welche Schule kann in diesem Jahr den Pokal als beste Schule mit nach Hause nehmen?

 

Diese Fragen wurden bei der Preisverleihung durch den Schulleiter Michael Bertels, den Internatsleiter Dr. Oliver Niedostadek sowie den Organisator des Loburger Waldlaufs Patrik Thelen beantwortet.

 

Die Ergebnisse finden Sie hier.

 

 

 

Aktuelles

 

24.11.18

Loburger Adventsprogramm

...
 

15.11.2018

Klausurpläne für das 2. Quartal

...