Chorchester-Projekt beim Katholikentag

Chorchester_16

Im Rahmen des Katholikentags fand in der letzten Woche das zweite Chorchester-Projekt der bischöflichen Schulen statt, an dem auch zwanzig Loburger Schülerinnen und Schüler unter der musikalischen Leitung von Matthias Hellmons teilnahmen. Zunächst trafen sich über zweihundert Teilnehmer von vierzehn bischöflichen Schulen für drei Tage auf der Jugendburg Gemen, um in intensiven Einzel- und Gesamtproben das Programm, das schon in den jeweiligen Schulen vorausgeübt worden war, einzustudieren. In bester Atmosphäre wurde bis in die Nacht hinein im Chor gesungen und im Orchester musiziert.

 

Am Freitag dann war die Aufführung im Rahmen des Katholikentags in der St. Lambertikirche in Münster. Da der Zuschauerandrang so groß war, wurde neben dem Konzert auch die Generalprobe für Zuhörer geöffnet. Dennoch musste die Kirche beide Male wegen Überfüllung geschlossen werden. Sieben MusiklehrerInnen teilten sich das Dirigat der Kompositionen von John Rutter, Karl Jenkins, Felix Mendelssohn u.a. Komponisten unter dem Gesamttitel: „Friede auf Erden? – Dona nobis pacem!“ Schüler aus Coesfeld trugen selbst verfasste literarische Texte bei, die auch szenisch umgesetzt wurden.

 

Weihbischof Dr. Hegge bedankte sich ausführlich, auch im Namen von Bischof Felix Genn, bei den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern, hob in besonderer Weise das Engagement der Lehrerinnen und Lehrer hervor und beschloss das Konzert mit einem Friedensgebet und dem Segen. Dieser Dank wurde auch durch den nicht enden wollenden Applaus der Zuhörer ausgedrückt, so dass zum Schluss die Organisation des Katholikentags die Veranstaltung beenden musste, weil der nächste Programmpunkt vor der Tür stand.

Aktuelles

 

24.09.2018

Aktualisierung Klausurpläne

...
 

27.09.2018

Info-Abend Auslandsaufenthalte Teil 2

...