Berufskontakttag war ein voller Erfolg

17.11.2014

Hochschultag

Zum 56. Mal fand am Donnerstag der Berufskontakttag an der Loburg statt. Wie die Bezeichnung schon sagt, hatten die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe die Möglichkeit, verschiedene Berufe, Ausbildungen und Studiengänge kennen zu lernen.

 

Während die Q2  zum Hochschultag an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster gefahren war, informierten sich die rund 240 Gymnasiasten der Stufen Q1 und EF vor Ort über die Möglichkeiten, wie es nach dem Abitur weitergehen kann. Dafür hatte Organisator Winfried Rösel etwa 14 Referenten organisiert, die zum Teil selbst an der Loburg ihr Abitur gemacht haben.  Einer davon war André Haverkamp, der Abiturient von 2003 ist heute als Staatsanwalt in Dortmund tätig. Der Ehemalige Timo Lakemann erläuterte das duale Studium im Maschinenbau. Stefan Licher erklärte den Ausbildungsgang zum Medienkaufmann, Nina Rolf gab Einblicke in ihr Studium der Humanmedizin. Über Biologie und Englisch als Studienfächer sprach Fabian Schnase mit den interessierten Schülerinnen und Schülern. Isabella Uenning berichtete aus dem Studium der Gesundheitskommunikation. Dass es auch andere Möglichkeiten nach dem Abi gibt, erläuterte Florian Stricker. Er machte im vergangenen Jahr seinen Abschluss und ist nun in der Touristikbranche unterwegs. Es wurden aber auch Ausbildungsberufe in der IT – Branche vorgestellt, im Gesundheitswesen oder bei der Polizei. Über die Möglichkeiten bei B&K in Lengerich gab Ausbilderin Frau Horstmann zusammen mit Jens Voß sive Gralmann (Abitur 2014) Auskunft.

 

Während an der Schule Einblicke in viele Bereiche geboten wurden, durften die Schülerinnen und Schüler der Q2 einmal die Vorlesebank an der Uni drücken. Ob an der KatHo, der FH oder der WWU: Jeder hatte was Interessantes für sich entdeckt und hörte in mehr oder weniger vollen Vorlesungssälen gespannt zu, was in einem oder vielleicht auch erst in zwei Jahren als Studienfach in Frage kommen könnte.

 

„Es hat sich auf jeden Fall gelohnt. So in etwa weiß ich jetzt, was ich machen möchte!“, war das Fazit der meisten LoburgerInnen.

 

Sarah Wessels

 

 

Fotonachweis: Westfälische Nachrichten, 14.11.2014, Lokalteil Ostbevern

Aktuelles

 

24.11.18

Loburger Adventsprogramm

...
 

15.11.2018

Klausurpläne für das 2. Quartal

...