Adelheid Windmöller-Stiftung besucht die „Loburger Arche“

Preisverleihung_03

Am 06. Juli 2017 besuchten fünf Vertreter der Adelheid Windmöller-Stiftung den Schulzoo der Loburg, die „Loburger Arche“. Im Dezember 2016 wurde der Aufbau des Schulzoos von der Stiftung mit dem mit 2.500 Euro dotierten Schülerpreis für ausgezeichnete MINT-Projekte prämiert. Fünf Schülerinnen und Schüler der Naturwissenschaftskurse der Jahrgangsstufen 8 und 9 sowie der Zoo-AG – Nora Geerds, Ella Moss, Rosa Veltmann, Julian Kühne und Len Achterholt – hatten zusammen mit Herrn Dr. Pickel das Projekt präsentiert und die Jury der Adelheid Windmöller-Stiftung überzeugt.

 

Nun konnten Herr Dr. Pickel sowie Herr Bertels der Jury stolz präsentieren, wie groß der Schulzoo „Loburger Arche“ inzwischen geworden ist und welche umfangreichen Umbaumaßnahmen in Kürze noch erfolgen sollen, um das große Interesse der Schülerinnen und Schüler am Schulzoo befriedigen zu können. Von der großen Begeisterung und dem Engagement der Schülerinnen und Schüler bei der Versorgung der Rennmäuse, Echsen, Fauchschaben, Zwergkrallenfrösche, Tausendfüßer, Rosenkäfer, Stabschrecken, Fische usw. konnte sich die Jury der Stiftung vor Ort ein Bild machen. Alle Jurymitglieder waren überzeugt, dass das Preisgeld sinnvoll eingesetzt wurde bzw. eingesetzt wird und überreichten der Schule den Siegerpokal, der in der Loburg einen Ehrenplatz erhält. 

Aktuelles

 

24.11.18

Loburger Adventsprogramm

...
 

15.11.2018

Klausurpläne für das 2. Quartal

...